Zeiterfassung in Trello – 3 beliebte Power Ups im Review

Warum braucht man Zeiterfassung in Trello?

Irgendwann wird auch die die Zeiterfassung in Trello wichtig, wenn man Trello für die Projektarbeit nutzt.

Aber mal ehrlich – Zeiterfassung ist das ungeliebte Kind jeden Mitarbeiters.

Wer nach dem Wochenende noch die gesamte letzte Woche eintragen muss, weiß wovon ich schreibe. Dennoch. Ob der Dienstvertrag mit genauer Abrechnung für den Kunden oder das Controlling im Festpreis für interne Dokumentation. Ohne eine Zeiterfassung ist das richtige Management von Projekt und Unternehmen oft nicht möglich.

Wer Trello als Task Management Software nutzt, merkt schnell, dass es keine integrierte Zeiterfassung gibt. Zum Glück kann man sich mit den zusätzlichen Power Ups weiterhelfen (mehr Details im ausführlichen Review von Trello). Hier stelle ich drei Power Ups zur Zeiterfassung in Trello mit extrem unterschiedlichem Umfang vor.

Die 3 unterschiedlichsten Power Ups zur Zeiterfassung in Trello

Die Zeiterfassung mit Time Tracker by TimeCamp

Normalerweise kann man bei PowerUps nach Freischaltung des Power Ups in Trello direkt loslegen. Bei Time Tracker by Timecamp ist das nicht so und man muss erst einen separaten Account bei TimeCamp anlegen. TimeCamp ist eine Auswertungsplattform für die erfassten Zeiten und ermöglicht es umfangreiche Reports zu erstellen. Leider ist TimeCamp nur für einen Nutzer kostenfrei, die Basisversion kostet 7 $ pro Monat und Nutzer.

Das Anwenden des TimeCamp Trackers zur Zeiterfassung in Trello ist unkompliziert.
Das Anwenden des TimeCamp Trackers zur Zeiterfassung in Trello ist unkompliziert.

Time Tracker by TimeCamp wird von über 10.000 Nutzern angewendet. Eins der am häufigsten verwendeten Power Ups zur Zeiterfassung in Trello.

TimeCamp hat umfangreiche Auswertungen bis hin zum aufbereiteten Reporting auf Projektebene.
TimeCamp hat umfangreiche Auswertungen bis hin zum aufbereiteten Reporting auf Projektebene.

Das Wichtigste

  • TimeCamp Account notwendig
  • Umfangreiche Verwaltung über TimeCamp.com
  • Zeiterfassung auf Taskebene
  • Nachbuchen von Zeiten möglich
  • Kosten ab 7$ pro Monat und Nutzer, 5 Personen zahlen 35$/Monat

Insgesamt eine solide Lösung, allerdings ist das Erfassen von Zeiten ab 2 Personen mit zusätzlichen Kosten verbunden. Das ist verständlich. TimeCamp bietet mehr als nur das Aufnahmen von Zeiten und kann einen deutlichen Mehrwert im Unternehmen und Projekt darstellen.

Übrigens:
TimeCamp kann auch mit anderen Projektmanagement Tools genutzt werden. Z.B. Asana, monday.com, Meistertask – mehr dazu in der Dokumentation von TimeCamp.

Time-Tracker Chronos als Zeiterfassung in Trello

Nach Auswählen des Power Ups kann man die Einstellungen anpassen und direkt loslegen mit der Zeiterfassung. Man benötigt kein externes Tool, so dass die meisten Features bereits in Trello genutzt werden können. Allerdings startet man den Time-Tracker Chronos auch als Testversion für 14 Tage und muss anschließend Geld bezahlen. Der Preis richtet sich nach Nutzer und Zahlweise und beginnt bei 5$ pro Nutzer.

Der Time Tracker Chronos wird von >5.000 Nutzern als Zeiterfassung in Trello verwendet.

Die Einstellungen bei Chronos als Zeiterfassung in Trello bleiben überschaubar.
Die Einstellungen bei Chronos bleiben überschaubar.
Chronos ist gut in die Aufgaben auf dem Kanban Board integriert.
Chronos ist gut in die Aufgaben auf dem Kanban Board integriert.
Die Kalenderdarstellung ermöglicht eine schnelle Übersicht über die Zeiterfassung in Trello durch Chronos.
Die Kalenderdarstellung ermöglicht eine schnelle Übersicht über die Zeiterfassung in Trello durch Chronos.

Das Wichtigste

  • Zeiterfassung auf Taskebene mit Dokumentation eines Worklogs
  • Nachbuchen von Zeiten ist möglich
  • Alles in Trello integriert, kein externer Account notwendig (es gibt aber eine Desktop Version für das bessere Handling)
  • Einfaches Reporting möglich (Kalenderansicht, Zeitleiste)
  • Export für weitere Verarbeitung ist möglich

Der Time-Tracker Chronos ist eine unkomplizerte Lösung, die als Grundgerüst ausreicht. Das Erstellen von Reports für Kunden etc. muss allerdings nach Export der Daten durchgeführt werden.

Activity – Zeiterfassung Basic

Das einfachste Power Up in diesem Test. Nach Freischaltung in Trello zur Zeiterfassung gibt es nur eine Einstellungsmöglichkeit. Die Nutzung des Tools ist kostenlos.

Trotz des geringen Umfangs wird Activity von > 10.000 Nutzern zur Zeiterfassung in Trello verwendet.

Activity ist gut in die Aufgaben integriert.
Activity ist gut in die Aufgaben integriert.
Die Einstellungsmöglichkeiten bei Activity als Zeiterfassung in Trello sind einfach.
Die Einstellungsmöglichkeiten bei Activity sind einfach.

Das Wichtigste

  • Zeiterfassung auf Taskebene
  • Nachbuchen von Zeiten ist möglich
  • Alles in Trello integriert
  • Kein Reporting vorgesehen.
  • Kein einfacher Export der Daten möglich.

Das Zeiterfassungs Tool Activity kann im Prinzip nur Zeiten erfassen. Wer noch einen Report benötigt, muss sich diesen über Automatisierung mit dem Butler-Feature von Trello selbst zusammenbauen. Da es aktuell von einem einzelnen Entwickler gepflegt wird, bleibt nur zu hoffen, dass sich das Tool in den nächsten Jahren noch weiterentwickelt.



Welches Power Up eignet sich für mich zur Zeiterfassung in Trello?

Warum soll die Zeit erfasst werden? Diese Gegenfrage muss sich jeder stellen, bevor er zu einem der Tools greift.

  • Möchtest Du wissen, wie viel Zeit Du an den einzelnen Aufgaben arbeitest? Es macht Dir nichts aus, die Aufgaben immer wieder zu öffnen, um den Aufwand nachzuprüfen?
    Dann ist die einfachste Variante mit Activity eine gute Lösung. Wenn man noch einen Report erstellen möchte, so muss man dies bei Nutzung von Activity händisch in externe Programme (z.B. Excel) eintragen.
  • Willst Du den Überblick über Dein Team behalten? Wer arbeitet wie lange an welchen Tasks?
    Hier bieten sich sowohl Time-Tracker Chronos als auch Time Tracker by Timecamp an. Chronos stellt allerdings die einfachere Variante mit einer minimalen Auswertung und Reporting direkt in Trello dar.
  • Stellen die gebuchten Zeiten die Grundlage für weitere Geschäftsprozesse in Deinem Unternehmen dar?
    Jetzt solltest Du auf die Lösung von Timecamp zurückgreifen. Durch die umfangreiche Analyseplattform sind die verschiedensten Auswertungen möglich. Die weitere Verwendung für das interne Reporting oder sogar den Kunden sind einfach durchgeführt.

Fazit

Es gibt verschiedene Lösungen zur Zeiterfassung in Trello. Wie immer hängt die eigene Wahl stark vom Anwendungsfall ab.

Einerseits ist es schön, dass man durch die Power Ups die Wahl zwischen verschiedenen Systemen hat und nicht eine vorgefertigte Lösung nutzen muss. Andererseits sind die Zusatzkosten bei den ausgereiften Power Ups zur Zeiterfassung bei Trello nicht niedrig. Dies kann sogar den Wechsel von Trello zu Tools mit Zeiterfassung begründen.

Weiterführende Informatioen

Mehr zu Zeiterfassung in Projektmanagement-Software finden Sie in diesem Hintergrundartikel

Wir stehen mit Trello Inc. (www.trello.com) in keiner Weise in rechtlichem Zusammenhang
und sind von ihr weder offiziell autorisiert noch in irgendeiner anderen Form unterstützt.



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.