Software Beratung mit Top Experten – Artikelserie für PM-Tools

Die Einführung einer neuen Projektmanagement-Software ohne Beratung ist nicht einfach. Hat man sich für eine Lösung entschieden, hilft eine zusätzliche Unterstützung für die Einrichtung im Unternehmen. Selbst nach ein paar Monaten oder gar Jahren der Nutzung hilft ein Blick von Außen, um neue Features und bessere Lösungen mit der gewählten Projektmanagement-Software zu entdecken.

Mit der neuen Artikelserie Top Experten startet die Vorstellung von Experten, Software Beratung und externen Schulungen zu den auf pm-tools.info vorgestellten Tools. Hier im Übersichtsartikel erfahren Sie

Experten bei pm-tools.info
Experten bei pm-tools.info

Top Experten für Software Beratung zu Projektmanagement-Tools

Welche Hilfen kann und sollte man in Anspruch nehmen?

Online Hilfen

Ob ein Blogartikel zum neuen Feature oder das Wiki mit Hintergrundinformationen zur Bedienung; das geschriebene Format mit Screenshots und Bildern ist immer noch eine sinnvolle Unterstützung, wenn man mit der neuen Software nicht weiter weiß.

Tutorial Videos

Den ersten Einstieg mit einer automatisierten Software Beratung bieten Tutorial Videos. Man lernt bei Projektmanagement-Software direkt, wie man Projekte anlegt und erste Aufgaben stellt. Auch die einfache Konfiguration über die Einstellungen kann der Nutzer schneller verstehen, als wenn man sich selbst durch die Software klickt.

Webinare

Für einen umfassenden Einblick in eine neue Software ist das Format des Webinars gut geeignet. Viele Softwareunternehmen bieten Webinare an, um Neukunden eine Übersicht über die Funktionen zu geben. Aber auch für Bestandskunden gibt es manchmal ein Webinar zu neuen Funktionen und häufigen Fragen. Vorteile beim Webinar liegen auf beiden Seiten: Für den Kunden gibt es kostenlose Information und das Unternehmen hat wenig Aufwand und erhält neue Kontaktadressen fürs Marketing. Zudem kann der Kunde aktiv Fragen stellen und selbst im Einzelfall Software Beratung geben.

Online-Schulungen

Zu einigen Tools gibt es auch aufgezeichnete Online-Schulungen im Videoformat. Diese zeigen in meist strukturierter Form eine Einführung in die Software. Je nach Anbieter können Online-Schulungen auch Geld kosten. Bei der Wahl einer Schulung sollte man aber vor allem bei Cloud-Anwendungen auf das Datum der letzten Aktualisierung der Schulung achten. In der heutigen Zeit ändert sich die Software teilweise sehr schnell. Damit kann eine 3 Jahre alte Schulung ggf. nicht den erwarteten Mehrwert bieten, wenn die Software eine ganz neue Oberfläche und zusätzliche Funktionen hat.

Workshops

Workshops können entweder in Form von Gruppen für verschiedene Kunden gehalten werden oder auch spezialisiert auf ein bestimmtes Unternehmen und damit einen Anwendungsfall. Der Vorteil im Live-Workshop ist die direkte Ansprache durch den Trainer. Als Teilnehmer kann man Fragen zur Software und bestimmten Funktionen stellen. Als Leiter eines Workshops ist es möglich auf die speziellen Probleme der Nutzer einzugehen. Je nach Bedarf kann man sogar weiter gehen, als die Software vorzustellen und eine direkte Beratung bieten. Gerade Beispiele für die optimale Nutzung und Best Practises sind Trainern oft bekannt und sehr wertvoll bei der Einrichtung dem Kennenlernen einer neuen Software.

Direkte Software Beratung

Das klassische Herangehen bei der Einführung einer neuen (Projektmanagement) Software ist das Einschalten eines Beraters. Bei kleinen Lösungen ist das evtl. etwas weit gegriffen. Wer aber eine komplexe Software einführt oder eine Lösung für viele Mitarbeiter, freut sich über eine professionelle Unterstützung. Software Beratung kann von einer reinen Auswahlhilfe für Software – wo auch pm-tools.info unterstützt – bis zur Begleitung der Einführung reichen. Dabei muss einerseits Wissen beim Berater vorhanden sein, aber auch das Zusammenspiel zwischen Beratung und Unternehmen muss passen. Die Kosten einer Software Beratung können in Tagessätzen oder auch als Festpreis für die Einführung anfallen.

Übersicht Software Beratung zu Projektmanagement-Tools

Dabei geht es um alle externe Hilfen, die man für eine bestimmte Software erhalten kann. Mehr zu den Kosten bei einer Projektmanagement-Software gibt es hier.

Art der UnterstützungKostenMöglichkeit der individuellen Software Beratung
Online HilfenKostenlosNein
Tutorial VideosKostenlosNein
WebinareKostenlosFragen sind möglich
Online-SchulungenGeringNein
WorkshopsMittelFragen sind möglich
Direkte Software BeratungHochunbegrenzte individuelle Beratung
Kosten und individuelle Software Beratung bei einer Projektmanagement-Software



Was bieten die Hersteller als Software Beratung?

Auch Software Hersteller bieten von Haus einige Informationen zu Ihrer Software. Meist gibt es mindestens eine Online Hilfe zum Nachschlagen. Hier findet man Informationen zur Bedienung der Software und zum Funktionsumfang. Zusätzliche Tutorials helfen gegebenenfalls bei der Einrichtung der Software.

Komplexe Lösungen werden auch mit Workshops und Schulungen angeboten. Hersteller von einfacher Task Management Software beschränken sich meist auf kostenlos verfügbare Unterstützung. Im Endeffekt bedienen sich auch die Hersteller einfach den möglichen Hilfen zur Vereinfachung der Einführung und Nutzung Ihrer Lösung.

Wie geht es los und wie bringen sich die Experten ein?

Mit den Top Experten rund um Trello startet die neue Artikelserie. Im zweiten Artikel geht es dann um den direkten Konkurrenten Meistertask. Weiter geht es dann einfach anhand der bisherigen Reviews. Die einzelnen Artikel werden oben velinkt.

Wichtig – Sind Sie Experte in einer Projektmanagement-Software?
Wenn Sie denken, Ihre Firma oder Sie als Einzelperson sollten auch erwähnt werden, schreiben Sie einfach an die pm-tools Mailadresse aus dem Impressum. Das gilt für alle Artikel in dieser Artikelserie. Und gibt es noch kein Review für die Software, kann dieses immer noch später erscheinen.



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.