Die wichtigsten Atlassian Produkte für Projektmanagement

Atlassian verbindet man in erster Linie mit Jira. Was macht Atlassian eigentlich außer Jira? Mehr dazu hier in der Übersicht über das Produktportfolio.

Was bietet Atlassian?

Atlassian ist ein australisches Softwareunternehmen mit einer ganzen Bandbreite von Produkten und Tools zur Unterstützung im Projektmanagement und der Kollaboration von Teams. Aber auch zusätzliche Softwarelösungen werden gerade im Bereich der Entwicklungsunterstützung angeboten. Viel kennen statt Atlassian wahrscheinlich eher eines der am häufigsten verwendeten Produkte: Jira

Aber es gibt noch weitere Atlassian Produkte neben Jira an, die interessant für den Einsatz als Projektmanagement-Software sind. Hier gibt es einen Überblick über die Produkte von Atlassian und den möglichen Einsatzbereich.

Welches sind Atlassians Produkte?

Die verschiedenen Atlassian Tools und der Atlassian Marketplace
Die Atlassian Tools und der Atlassian Marketplace

Jira Software – Planungstool für die Softwareentwicklung

Jira Software ist ein webbasiertes Tool für die Unterstützung im Projekt- und Task Management. Dabei ist Jira Software zwar für die Softwareentwicklung spezialisiert, kann aber auch in anderen Bereichen genutzt werden. Atlassians umfangreichstes Produkt ist eine Software für die Planung, Nachverfolgung und den Release von Projekten bietet Jira Software vor allem noch die Möglichkeit Entwicklungstools für die Softwareerstellung zu berücksichtigen. Darunter fallen natürlich die Atlassian eigenen Tools wie Bitbucket und Bamboo. Die Hauptfeatures von Jira Software sind die Folgenden:

Das Backlog von Jira Software

  • Projektplanung
    Hier kann man User Stories und Aufgabenpakete erstellen und zu Sprints zusammenfassen. Damit hat man eine Übersicht über die nächsten Sprints und kann die Aufgaben über das Software Team verteilen.
  • Priorisierung
    Über die Reihenfolge der einzelnen Aufgaben kann die Priorität bestimmt werden. Über die Zusammenarbeit im Team ist eine transparente Diskussion möglich, so dass alle Eventualitäten berücksichtigt werden können.

Das Board in Jira Software

Jira Software hat die Möglichkeit die Aufgaben und User Stories in Form von virtuellen Scrum- und Kanbanboards darzustellen. Damit kann jeder im Team sehen, welche Aufgaben noch zu erledigen sind und wo die Probleme liegen.

Der Release in Jira Software

Die Freigabe von Releases wird deutlich durch das Zusammenfassen von Aufgaben und User Stories zu einem Release vereinfacht. Damit weiß jeder, was im Release enthalten ist, und wie weit der Fortschritt ist.

Das Reporting in Jira Software

Über die Echtzeitinformation zur Performance des Teams ist der Fortschritt im Sprint und damit im Projekt jederzeit zu sehen (z.B. Burn Down Charts in Scrum).

Die Workflows in Jira Software

In Jira Software gibt es vorgefertigte Workflows für die einzelnen Aufgaben. Aber ein großer Vorteil ist die Möglichkeit sich eigene Workflows zu erstellen und an die Zusammenarbeit im Team anzupassen.

Jira Core – Projektmanagement auf Business Ebene

Jira Core ist für ein verbessertes Projektmanagement auf Business Ebene ausgelegt. Dabei verbindet es Vorteile aus Jira Software mit vorgefertigten Templates für Business Prozesse aus den Bereichen

  • Marketing
  • Operations
  • Human Resources
  • Legal
  • Finance

Workflows in Jira Core

Die Grundlage von Jira Core stellen Workflows dar. Soll es ein Review in einem Prozess geben oder muss zunächst ein Draft angefertigt werden und dieser freigegeben werden? Diese Aspekte lassen sich über Jira Core darstellen und auch selbst an die firmeninternen Prozesse anpassen.

Aufgaben in Jira Core

Wird eine Aufgabe erstellt, so kann man diese anhand des vorgefertigten Workflows bearbeiten. Zusätzliche Kommentare für die Kollaboration des Teams sind möglich und eine Visualisierung über virtuelle Kanban Boards.

Dashboard in Jira Core

Ein individuelles Dashoard vermittelt dabei jedem Teammitglied den aktuellen Stand über die eigenen Aufgaben. Wann ist was zu erledigen und es gibt sogar eine Kalenderansicht. Wer als Teamleiter oder Abteilungsleiter einen Überblick sucht, kann sich diesen auch individuell auf dem Dashboard einstellen und anzeigen lassen.

Portfolio for Jira

Die Projektportfolioplanung für Jira Software

Portfolio ist als Ergänzung für Jira Software ausgelegt. Diese Erweiterung ermöglicht die Projektportfolioplanung der Projekte mit Visualisierung der Timeline und Management der aktuellen Kapazitäten im Team.

In einer Roadmap erhält man eine Übersicht über die Timeline über allen zugefügten Projekten. Damit wird die Sicht auf das Big Picture ermöglicht und auch die Tranzparenz gegenüber Team und auch Entscheidern wird vereinfacht. Dabei ist Portfolio for Jira auf bis zu 20 Teams ausgelegt.

Jira Align – Atlassians Lösung für agile Frameworks

Jira Align löst das Problem der Projektportfolioplanung im Unternehmen, das im Bereich des agilen Projektmanagements unterwegs ist. Im Gegensatz zu Portfolio for Jira ist Jira Align dabei eine sehr umfassende Lösung und auf große Unternehmen ausgelegt (mehr als 20 Teams sind möglich). Hier braucht man deutlich mehr Support in übergreifenden Programmen für die Zusammenarbeit und Planung der einzelnen Teams.

Die Daten von einzelnen Projektteams werden aggregiert und können in einer Ansicht angesehen werden, um einen Überblick über das große Ganze zu erhalten. Dies ermöglicht die übergreifende Planung von Sprints und Epics und lässt auf die Fertigstellungsrate der einzelnen Teams blicken.

Wer nutzt Jira Align?

Jira Align ist damit dennoch nicht nur für die Management Ebene gedacht.

  • Als Projektportfoliomanager hat man einen Einblick auf das gesamte Programm und den Fortschritt in den einzelnen Projekten und Teams.
  • Für die Geschäftsführung oder das höheren Managements ist der finanzielle Aspekt interessanter und man kann in Echtzeit einen Vergleich zwischen geplanten Ausgaben und tatsächlichen Ausgaben einsehen.
  • Das Team kann einsehen, wie es im Programm performt und welche Abhängigkeiten zu anderen Teams bestehen.
  • Als Produktmanager sieht man direkt den geschaffenen Wert des Produktes im Vergleich zum benötigten Aufwand und kann schnell gegensteuern, wenn notwendig.

Welche Frameworks werden in Jira Align unterstützt?

Dabei unterstützt Jira Align nach Angabe von Atlassian jede Menge an agilen Frameworks:

  • Scaled Agile Framework (SAFe)
  • Scrum@Scale
  • Custom or hybrid
  • Spotify
  • Disciplined Agile
  • LeSS

Trello – Zusammenarbeit in virtuellen Boards

Trello als Task Management Tool könnte man als den kleineren Bruder der Jira Applikationen verstehen. Allerdings kommt Trello ursprünglich nicht aus der Hand von Atlassian sondern wurde erst 2017 durch einen Zukauf übernommen. Zudem hat Trello den Vorteil, dass die Bedienoberfläche sehr eingängig und nutzerfreundlich ist, so dass man sein Team sehr schnell im produktiven Modus hat.

Die wesentlichen Bereiche in der Software sind folgende.

Virtuelle Boards in Trello

In der Projektmanagement-Software Trello hat man als Kern eine Visualisierung eines Kanban Boards. Hier kann man Tasks oder Aufgaben erstellen und diese über Listen von einer Spalte in die andere Spalte ziehen. Mit Kommentaren und dem Setzen von Fristen wird die Zusammenarbeit und Planung im Projekt vereinfacht.

Das virtuelle Kanban Board in Trello von Atlassian
Das virtuelle Kanban Board in Trello

Erweiterung über “Power Ups”

Ein Vorteil an Trello ist die Möglichkeit diese einfache Software durch “Power Ups” zu erweitern. Damit lassen sich individuell einige Funktionen hinzufügen.

Mehr Informationen gibt es hier in einem ausführlichen Review und Test von Trello als Taskmanagement Tool oder mit einem Review von 3 Power Ups speziell für die Zeiterfassung in Trello.

Confluence – Das moderne Wiki von Atlassian

Confluence als Knowledge Base von Atlassian
Confluence als Knowledge Base

Conflucence ist das moderne Wiki für die Kollaboration in Projekten. Durch eine offene Struktur können Informationen für alle Mitarbeiter der Organisation zugänglich gemacht werden.

In Confluence kann man virtuelle Arbeitsräume erstellen und in jedem dieser eine Seitenstruktur anlegen, um vorhandenes Wissen mit einem einfachen Texteditor anzulegen und zu dokumentieren und eine Zusammenarbeit im Team zu ermöglichen.

Verwendung als Wissensdatenbank

Gerade die Verwaltung von internem Wissen ist in Confluence sehr einfach gelöst.

  • Inhalte können gut strukturiert werden und schnell von anderen Mitarbeitern gegengelesen und kommentiert werden.
  • Auch das Schützen der Daten vor unberechtigten Zugriffen ist über eine Nutzerverwaltung möglich.
  • Externe Dateien können in Form von Dateilisten angehängt werden.

Wer Confluence in der Projektarbeit einsetzt hat die Möglichkeit hier Besprechungsnotizen einzurichten und das gesammelte Wissen zum Projekt zu sammeln. Selbst Projektverträge kann man über Conflucence vorbereiten und über die Exportfunktion in Form von PDF exportieren. Wie Confluence in der Projektplanung eingesetzt werden kann, ist hier beschrieben.

Vorlagen und Templates in Confluence

Übrigens gibt es in Confluence bereits vorgefertigte Templates für alle Fälle, ob für die Marketing Planung, die Erstellung von Support Vorlagen für einen Endkunden oder die Einstellung von neuen Mitarbeitern. Selbst eine Vorlage für den initialen Projektplan gibt es – Mehr dazu hier.

Wie viel kosten Atlassian Produkte?

Die Preisgestaltung der meisten Produkte ist unterschiedlich, aber das Prinzip ist über die meisten Produkte vergleichbar.

Für die Cloud-Variante der Produkte, als Software as a Service (SaaS) gibt es drei verschiedene Preisgruppen:

FreeEs gibt immer eine kostenlose Version der Software. Diese hat einen geringeren Umfang, kann aber die Basisfeatures nutzen. Das ist gut für kleinere Teams bis zu 10 Mitgliedern oder zum Test, ob einem die Software eigentlich gefällt und zum gewünschten Nutzen passt.

Standard – Dieses mittlere Preissegment bietet sich für viele Unternehmen an, da viele Funktionen vorhanden sind. Welche das sind, hängt dann vom Atlassian Produkt selbst ab. Der Preis richtet sich dabei nach der Anzahl an Nutzern in der Cloud-Variante des Produktes.

Premium – Das höchste Preissegment bei Atlassian bieten den vollen Produktumfang. Wie in der Standard Version richten sich die Kosten nach der Anzahl an Nutzern in der Cloud.

Wenn es eine Serverinstallation der Software sein soll, die der Nutzer selbst hostet, richtet sich der Preis nach der maximalen Zahl an möglichen Nutzern. Hier gibt es dann oft keine kostenlose Version mehr.

Einzelne Produkte wie Jira Align stechen hier heraus und sind nur im Direktkontakt zu Atlassian zu kaufen. Dies kann an der Größe und einer notwendigen Beratung bei der Einführung der Software liegen.

Was ist der Atlassian Marketplace?

Eine weitere Besonderheit an Atlassian ist das von Atlassian geschaffene Ökosystem um seine Produkte herum. In fast allen Produkten ist es möglich, zusätzliche Erweiterungen einzubinden. Diese reichen von einfachen Zeiterfassungssystemen in Trello oder Jira Core, über Testautomatisierung in Jira Software zu umfangreichen Zeichenprogrammen für Confluence. Damit kann man z.B. die Basisausstattung von Jira Software zu einer individuell angepassten Projektmanagement-Software machen.

Zu beachten ist, dass die Apps und Erweiterungen im Atlassian Marketplace nicht von Atlassian selbst entwickelt werden sondern von Drittanbietern. Damit muss man zwar auf die Verlässlichkeit dieser Anbieter vertrauen, hat aber über ein eigenes Bewertungssystem im Atlassian Marketplace eine gute Basis für die Einschätzung der einzelnen Apps. Zudem gibt es bei vielen Anbietern die Möglichkeit eine Anwendung für eine gewisse Zeit kostenlos zu testen.

Der Atlassian Marketplace
Der Atlassian Marketplace (hier zu erreichen)

Sonstige Tools von Atlassian

Neben den Tools zum Projektmanagement bietet Atlassian noch weitere Produkte an. Wer tief im Bereich der Softwareentwicklung unterwegs ist, sollte sich diese Unterstützungstools genauer ansehen.

  • Opsgenie ermöglicht das Incident-Management auf einer Plattform.
  • Bitbucket als Git Repository-Management und Crucible für die Quellcodeprüfung sind sehr wichtige Entwicklungstools (Dev Tools).
  • Jira Service Desk ermöglicht das vereinfachte Management für den Kundenservice inklusive Anbindung an eine andere Jira Version.

Wer nutzt Jira und andere Atlassian Produkte?

Atlassian ist mittlerweile vor allem in der Welt der Softwareentwicklung nicht mehr wegzudenken und hat einen großen Impact auf diese Industrie. Dabei liegen die Vorteile nicht nur in der Nutzung der einzelnen Lösungen, sondern vor allem in der Verknüpfung der Lösungen.

Für das Startup und kleine Unternehmen macht zum Beispiel eine Verknüpfung von Trello für die Zusammenarbeit mit Confluence für die Speicherung des Wissens Sinn.

Dagegen nutzt ein größeres Softwareentwicklungshaus eher Jira Software mit allen Ergänzungen, die im Bereich der Entwicklung liegen (Bitbucket oder Crucible) und überlegt, ob eine Einführung von Jira Align langfristig erfolgsversprechend ist.

Selbst für den Anwender aus anderen Bereichen als der Softwareentwicklung machen die Einzellösungen Jira Core für die einfache Bearbeitung von Geschäftsprozessen oder Trello für die Kollaboration im Team Sinn. Und eine Erweiterung mit anderen Komponenten wie Confluence ist weiterhin möglich.

Wenn Sie externe Unterstützung für Atlassian Produkte benötigen, finden Sie hier die Top Experten für Training und Beratung zu Jira und Confluence.

Alternativen zu Atlassian Produkten

Mögliche Alternativen zu Atlassian Produkten finden Sie hier im Review:

Mehr zu Multiprojektmanagement-Software finden Sie hier im Hintergrundartikel.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.