Projektmanagement-Software von Microsoft

“MS Project” stellt die ursprüngliche Projektmanagement-Software von Microsoft dar. Aber was bietet Microsoft mittlerweile noch für Lösungen, die das Projektmanagement unterstützen können? In diesem Beitrag erhalten Sie einen Überblick des aktuellen Portfolios von Microsoft.

Gesamtportfolio zu Projektmanagement-Software von Microsoft

Das Gesamtportfolio von Microsoft zur Unterstützung vom Projektmanagement umfasst mittlerweile viele unterschiedliche Tools und kleine Helfer. Gerade in Microsoft 365 (früher Office 365) finden sich einige Schätze für den Projektmanager:

MS Project Standard/Professional

Mit den klassischen Anwendungen für das Projektmanagement bietet Microsoft sehr umfassende Möglichkeiten in Planung von Arbeitspaketen, Kosten oder Ressourcen sowie dem Controlling während der Projektlaufzeit. MS Project Standard bzw. Professional bietet viel Potential gerade für den einzelnen Projektmanager, der sein Projekt und die Arbeitspakete in Direktkontakt mit dem Team überwacht. Fehlende Kollaborationsmöglichkeiten machen eine richtige Zuarbeit vom Team eher schwer. Dadurch, dass die Version MS Project Server so umfassend ist, wird die Einarbeitungsphase für Mitarbeiter relativ lang

Die Software wird in Form von Installationslizenzen vertrieben: Mit einer Lizenz können Sie das Tool solange nutzen wie Sie möchten. Updates gibt es aktuell ca. 6 Jahre nach Veröffentlichung einer Version (am Beispiel von MS Project 2021).

MS Project Server

Auch MS Project Server ist ein Tool, das für den Projektmanager gemacht wurde. Vom Umfang bietet die Server-Variante in Etwas dasselbe wie MS Project Standard/Professional. Ihr Vorteil ist die lokale Installation auf einem Server, so dass Sie sich von überall einloggen, um an Ihren Projekten/Programmen zu arbeiten. Sie können Projekte jeder Größenordnung planen und haben viele Möglichkeiten zum Controlling.

MS Project Online (Project Web App)

Die Online-Version von MS Project hat mittlerweile in etwa denselben Funktionsumfang wie MS Project Standard/Professional oder Server. MS Project Online eignet sich für das Management mittlerer bis großer Projekte.

Durch das Cloud-Hosting und den Vertrieb als SaaS-Lösung wird die Kollaboration zwischen Projektpartnern erleichtert. Weiterhin bleibt dieses Tool eher im Einsatzgebiet von erfahrenen Projektleitern als beim Projektteam, da die Software weiterhin recht komplex bleibt.

Sie kaufen die MS Project Online über eine monatliche Lizenz pro Nutzer. Zudem haben Sie die Möglichkeit eine lokale Installation der Software in Form eines Desktop Clients zu Verwenden. Diese gilt aktuell als Ersatz für das klassische MS Project Standard/Professional und ermöglicht die Verknüpfung zu Ihren Online gespeicherten Projekten.

MS Project for the Web (dt. Project im Web)

In den einzelnen Bezahlplänen von Microsoft* ist seit ca. 2019 auch MS Project for the Web vertreten. Mit MS Project for the web hat Microsoft eine sehr intuitive Lösung für den startenden Projektmanager aufgesetzt. Der Fokus liegt auf einer einfachen Bedienung und minimaler Ablenkung durch die Software. Die Software ist gut in M365 eingebettet und so leicht für das gesamte Team zu benutzen.

Im Vergleich zu den oben genannten Versionen fehlen zwar noch ein paar Funktionalitäten, aber diese werden immer weiterentwickelt. Laut Microsoft wird Stand heute (2022) ein Großteil der Arbeit und Innovation in Project for the Web gesteckt, seien es die Integration in M365 oder der weitere Funktionsausbau.

Wie das Tool die wichtigsten Funktionen abdeckt und dabei übersichtlich bleibt, lesen Sie im MS Project for the Web Review.

Übrigens:
Besonders interessant ist die Integration von Project for the Web mit PowerApps und PowerBi. Mit dem Project Accelerator bietet Microsoft eine kostenlose Möglichkeit die Portfolioplanung in Ihrem Unternehmen vom Projektantrag bis zum Projektcontrolling abzudecken. In Project Operations ist Project for the Web direkt in Dynamics 365 integriert mit vorgefertigten Dashbboards und Lösungen für Ihr Leadmanagement und mehr.

Office 365 Planner (Microsoft 365 Planner) als Projektmanagement-Software von Microsoft

Integriert in Office 365 bietet Microsoft mit dem Planner ein Tool, das sich für kleinere Projekte eignet. Gerade, wenn der Aufwand für die Pflege einer Projektmanagement-Software im Projekt zu hoch ist, können Sie mit dem Office 365 Planner dennoch den Überblick im Projekt behalten. Kernstück des Planners sind die Visualisierung von Aufgaben im Kanban-Board sowie die Übersicht über alle Aufgaben auf einem Projekt-Dashboard.

Übrigens:
Einen schönen Vergleich des MS Planner mit MeisterTask finden Sie hier.

MS Teams

Die MS Teams unterstützt die Kommunikation in Ihrem Projekt und ist damit definitiv wichtig als Projektmanagement Software Support von Microsoft. Sie können den Office 365 Planner Tab zu Teams hinzufügen und haben mit dieser Integration noch weitere Möglichkeiten kleinere Projekte ohne ein separates Tool zu managen. Zudem haben Sie die Möglichkeit per Chat, Videotelefonie und mit der Gruppenfunktion zu kommunizieren.

Werbung

Microsoft365 for Business

SharePoint Aufgabenlisten

Mit Office 365 kommt auch SharePoint dazu. In SharePoint gibt es die Möglichkeit Aufgabenlisten zu erstellen und diese zu verwalten. Sie haben somit die Übersicht über Aufgaben – sogar mit Gantt-Diagramm. Über das Zuweisen zu bestimmten Nutzern mit Fälligkeitsdatum haben Sie Ihr kleines Projekt im Griff. In 2022 wurde von Microsoft auch die Darstellung von Listeneinträgen in Form eines Kanban-Boards angekündigt.

Outlook Aufgaben

Wenn Sie Microsoft Services nutzen, werden Sie auch Outlook als Email-Programm verwenden. Mit in Outlook integriert ist die Aufgaben-Funktion. Sie können Priorität, Kategorie und Status der Aufgabe vergeben. Auch ein Reminder und die Dokumentation von Arbeitszeit ist möglich. Eigentlich ist die Aufgabenfunktion in Outlook aber für persönliche Aufgaben gedacht. Damit leidet die Übersicht, so dass die Outlook Aufgaben bei größeren Projekten nicht mehr geeignet sind.

Microsoft To-Do-Liste App

Der Aufschrei war groß, als Microsoft die App Wunderlist nicht mehr weiterführen wollte. Dafür hat Microsoft aber eine Alternative ins Rennen geschickt: Die Microsoft To-Do-Liste App. Zwar ist diese App noch nicht so vollständig wie Wunderlist, hat aber bereits die Integration zu Outlook Aufgaben. Ansonsten ist es eine einfache To-Do-Listen App, die persönliche aber auch geschäftliche Aufgaben tracken kann.



Fazit zu Projektmanagement-Software von Microsoft

In Office 365 bzw. Microsoft 365* hat Microsoft einige Support Tools für das Projektmanagement integriert. Gerade wenn Sie in Ihrem Unternehmen Microsoft etabliert haben, macht es Sinn auch diese Tools anzusehen bevor Sie nach einer alternativen Projektmanagement-Software anderer Anbieter schauen.

Gegebenenfalls können Sie einen Großteil Ihrer kleineren Projekte bereits mit dem Office 365 Planner oder MS Project for the Web managen. Dies ist gerade für Abteilungen oder Teams einer Größe von bis zu 15 Mitarbeitern sehr sinnvoll. Erst für umfangreiche und komplexe Projekte, die eine langfristige Planung voraussetzen, sollten Sie dann auf das klassische MS Project setzen.

Welche Tools nutzen Sie aus dem Bereich der Projektmanagement Software von Microsoft?

Alternativen zu Projektmanagement-Software von Microsoft

Sie sind unzufrieden mit Microsoft für das Projektmanagement und möchten lieber auf andere Dienstleister setzen?

Änderungshistorie des Reviews

DatumAktualisierungen
22.02.2022Größeres Update des Artikels:
– MS Project Standard/Professional ergänzt
– MS Project Online Desktop Client erwähnt
– Fokus von Microsoft auf Weiterentwicklung von MS Project for the Web
– Project Accelerator und Project Operations in Dynamics 365
– SharePoint Listen in Kanban Darstellung
Änderungshistorie für das Projektmanagement Tools von Microsoft

* = Provisionslink

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.